Kampfmittel-Bergung

Schwalbe Referenz:

Tiefensondierungen

C|A|U, Kiel

 

KAMPFMITTEL­BERGUNG

Wir sorgen für Umgebungskontrolle und optimalen Schutz für Mensch und Maschinen, denn Sicherheit braucht ein klares Konzept.

  • Kampfmittelbergung zu Lande und zu Wasser
  • Großflächensondierung mit DGPS-Multisensor
  • Tiefensondierung im Trockenbohrverfahren
  • Kampfmitteltechnische Bauaushubüberwachung
  • Volumenberäumung durch Bodenabtrag
  • Erdbodensiebung
  • Kampfmittelsortierung
  • Räumstelleneinmessung
  • Computergestützte Auswertung und Kartographie
 

Die unsichtbare Gefahr fest im Blick

Kampfmittel- und Kampfstoffbergung verlangen bedingungslos und dauerhaft eine qualitativ hochwertige Ausführung aller Arbeiten bei umfassender und strikter Arbeitssicherheit. Wir kommen diesen unabdingbaren Forderungen uneingeschränkt und in voller Überzeugung nach und sind für Sie als Dienstleistungsunternehmen für Kampfmittelbergung zu Lande und zu Wasser am Markt projektnah präsent.


Wir sind Ihr zuverlässiger Partner für die Kampfmittelfreigabe Ihres Bauvorhabens. Als zugelassenes Fachunternehmen, in der Kampfmittelbergung, sind wir für die fachtechnische Beratung in Planung und Projektierung der Kampfmittelbergung mit der Zulassung gemäß § 20 SprengG verantwortlich. Wir tragen die Erlaubnis nach § 7 SprengG. Dazu sind alle relevanten Maschinen gemäß BGI833 ausgestattet und gesichert.

Schwalbe Baugesellschaft: die Fachkompetenz für Bahnbau · Wasserbau · Ingenieurbau · Tief- und Kanalbau · Stahlbau · Kampfmittelbergung und -sondierung zu Lande und zu Wasser.