Zwei-Wege-Unimog U400

Zwei-Wege-Unimog U400

Technische Daten

Anhängelast:
400 t bei 0 %o Längsneigung

Abmaße:
Länge: ca. 6.800 mm;
Breite: ca. 2.500 mm;
Höhe: ca. 3.550 mm;
Dienstgewicht: ca. 13.000 kg;
zul. Gesamtgewicht: 18.000 kg

Motor:
Leistung bei Nenndrehzahl: 170 kW
(231 PS) bei 2.200/min

Geschwindigkeit (max)
Straße: 80 km/h
Schiene: 50 km/h

Antrieb:
Permanent-Allrad mit sperrbarem Längsdifferential,
Drehmomentwandler als Anfahrkupplung

Bremse:
SIFA-Sicherheitsfahrschaltung

 

Kranbetrieb:
Tragkraft Höhe max.
4,1 m: 3.620 kg    10,1 m: 1.190 kg
6,0 m: 2.280 kg    12,2 m: 950 kg
8,0 m: 1.600 kg    14,4 m: 790 kg

Arbeitskorbbetrieb:
Hubarbeitskorb: Nutzlast 300 kg
größte Arbeitshöhe: ca. 19,00 m

System ZAGRO:
Kleinster Schienenradius: 35 m
Signaleinrichtung: Dreilicht-Spitzensignal für beide Fahrzeuge

Zulassung durch die Deutsche Bahn AG als „Schweres Nutzfahrzeug".
Nachlaufachse zur Erhöhung des zul. Gesamtgewichtes, wird bei Schienenfahrten angehoben.

Stützweite:
vorne: 5720 mm
hinten: 3000 mm
längs: 4400 mm

Besondere Aufgaben verlangen
nach besonderen Maschinen.

Brückenverlegefahrzeug Zwei-Wege- Unimog U400 Spezialschiff „Süderaue“ Bahnwagen